Unsere Neuigkeiten

Vom Marienkrankenhaus in das St. Elisabethenkrankenhaus

November 2017 – Das Marienkrankenhaus mitten in Frankfurt Nordend wird abgerissen und fusioniert mit dem St. Elisabethenkrankenhau in Bockenheim. Zu diesem Zweck ist auf dem Areal des bestehenden St. Elisabethenkrankenhauses ein sechsgeschossiger, moderner Neubau entstanden.
Zurück am alten Standort bleibt nur die Strahlentherapie, sowie  der 2009 in Betrieb genommene Bettentrakt an der EckeRichard-Wagner-/ Weberstraße.

Das Marienkrankenhaus beherbergte die erste Entbindungsstation in Frankfurt. Mit dem Abriss dieses Gebäudes, geht auch ein Stück Geschichte verloren.
Doch um diesem Verlust entgegenzuwirken und der Geschichte einen Tribut zu zollen, lebt das St. Marienkrankenhaus in der neuen Entbindungsstation des St. Elisabethenkrankenhauses weiter. Jede Station des erweiterten Krankenhauses bekommt einen Stadtteil Frankfurts und ein damit einhergehendes Wahrzeichen zugeordnet. Da ist es nur selbstverständlich, dass das Marienkrankenhaus als Motiv für die neue Entbindungsstation Einsatz findet.

files/glsw/projekte/News/entbindung visu.jpg

Zurück